Vatertag: Warum European Ayurveda keine „Frauensache“ ist

Ayurveda zum Vatertag

Stark und gefühlvoll zugleich, beschützend und entspannt, liebevoll, aber sexy: Während sich Rollen- und Gesellschaftsbilder stetig wandeln, stehen viele Männer vor der Aufgabe, allen Ansprüchen gerecht zu werden und gleichzeitig die eigene Mitte nicht zu verlieren. Hier zeigen die Lehren des European Ayurveda auch dem „starken Geschlecht“ einen wertvollen Weg auf, die eigene Resilienz zu steigern und mit voller Power im Hier und Jetzt zu leben.

Zuallererst: Danke liebe Papas, dass ihr immer für uns da seid! Nicht nur am Vatertag wissen wir, wie glücklich wir uns schätzen dürfen, euch immer an unserer Seite zu wissen. Als Fels in der Brandung, als liebevoller Ratgeber und vielleicht auch manchmal Kritiker begleitet ihr uns auf unserem Weg, durch sonnige, aber auch dunkle Stunden. In dem Wissen, dass auch wir immer für euch da sein werden.

Ausgleich schaffen

Selbstachtung ist wichtig – egal ob Mann oder Frau.

Denn auch Männer können und müssen nicht immer stark sein. Körperliche Kraft und alte Glaubenssätze („sei kein Schwächling!“) reichen oft nicht aus, um auf den Weggabelungen des Lebens nicht den eigenen Kompass zu verlieren. Aus diesem Grund ist es für Männer nicht nur wohltuend, sondern manchmal sogar notwendig, den Blick ganz bewusst nach innen zu richten. Und auch wenn alles in glücklichen Bahnen verläuft, ist ein Ausgleich vom Alltag wichtig, um die eigene Resilienz zu stärken. Der Begriff Resilienz stammt vom lateinischen „resilire“ für abprallen, abwehren. Menschen mit starker Resilienz können Herausforderungen und Krisen besser verarbeiten und nehmen weniger Schaden, wenn das Leben einmal nicht so läuft wie geplant. Diese psychische Widerstandsfähigkeit hilft uns, mit negativen Einflüssen besser umzugehen und emotionale Reife zu erlangen.

Stark mit Selfcare

Wir wissen, wie Dein Alltag verläuft: Termine, Zeit- und Erfolgsdruck im Job und in der Freizeit. Gerade von Männern wird scheinbar erwartet, dass sie jede Hürde mit Leichtigkeit nehmen. In unserer Gesellschaft haben sich Stereotypen entwickelt, die es verbieten, sich als Mann zu sehr mit den eigenen Bedürfnissen und Gefühlen auseinander zu setzen.

Entspannungsübungen helfen dabei, das Wohlbefinden zu steigern.

Der ganzheitliche Ansatz des European Ayurveda lehrt uns, dass Körper, Geist und Seele gemäß dem individuellen Konstitutionstyp (Ausprägung der Doshas) im Einklang sein sollten, damit wir uns in Wohlbefinden entfalten können. Die traditionelle indische Lehre des Ayurveda ist der Schlüssel, um in der westlich-europäischen Welt sich in Selbstliebe, Selbstachtung und in Wohlbefinden entfalten zu können. Denn, dass wir hier leben dürfen, ist ein Geschenk! Wir haben zwar viele Herausforderungen zu meistern, ebenso offenbart unser Leben eine Fülle an Möglichkeiten, die wir nutzen können. Du hast jeden Tag die Chance, Dein Leben zu

verändern. Du kannst von der Kraft der Natur und ihren Gaben profitieren, denn in unseren Breitengraden wächst all das, was gesund, bekömmlich und vor allem für unseren Körper gut ist. Dieses ganzheitliche Konzept des European Ayurveda leben wir im EA Resort Sonnhof, damit unsere Gäste, die beste Version ihrer selbst werden. Das ist völlig unabhängig vom Geschlecht: Du stehst im Mittelpunkt! Du bist es wert, ein ausgeglichenes Leben zu führen. Du darfst fühlen, Du darfst glücklich sein!

Psychische Gesundheit entsteht nicht durch Willenskraft, sondern durch die aktive Auseinandersetzung mit sich selbst. Dieses „Selfcare“ kann in unterschiedlichsten Formen wirken: Um Resilienz aufzubauen, helfen Kontaktfreude und Analysestärke, aber auch Handlungskontrolle und Gefühlsstabilität. Zu wissen, was der eigenen Seele guttut, ist salopp gesagt schon die halbe Miete. Ayurvedische Praktiken wie die Bestimmung der persönlichen Konstitution, gesunde Ernährung, Meditation und Yoga, aber auch Journaling und Rituale unterstützen diesen Prozess noch zusätzlich.

Regelmäßige Yoga-Einheiten stärken die Resilienz.

Wohlbefinden für Männer UND Frauen

Dass gerade Yoga und eine bewusste Ernährung vorwiegend Frauen zugeordnet wird, ist eine Entwicklung, die vor allem in Europa und den USA im 20. Jahrhundert ihren Lauf genommen hat. Aber wusstest Du, dass die körperliche Yogapraxis in Indien Männern und Kriegern vorbehalten war? Die Asanas sollten sie stark und flexibel für den Kampf machen.
Genauso, wie sich diese Sichtweise auf Yoga im Laufe der Jahrzehnte verändert hat, so können heute Männer die alten Lehren mit Neugierde wieder für sich entdecken. Sanfte Kräftigung und Dehnung bei unserem von Experten entwickelten Sonnhof Spirit Yoga kann helfen, Rückenschmerzen und andere körperliche Beschwerden zu lindern. Und European Ayurveda unterscheidet nicht zwischen Geschlechtern, sondern nur zwischen den Doshas. Im Rahmen einer Kur kann beispielsweise überschüssige Pitta-Energie, die der Prostata zugeordnet wird, in Balance gebracht werden. Eine ayurvedische Lebensweise leistet auch bei Männern einen wichtigen Beitrag zum Wohlbefinden in jedem Alter. Bei uns im Resort gehen wir auf Deine Bedürfnisse ein. Du kannst Dir Zeit für Dich nehmen, Deine eigenen Gefühle kennenlernen und Dir Ziele für Dein Leben setzen, das es noch lebenswerter und qualitätsvoller machen.

Du möchtest Dir oder Deinem Vater in diesem Jahr ein außergewöhnliches Geschenk machen? Dann buche einen Aufenthalt bei uns im European Ayurveda-Resort Sonnhof. Bei einer klassischen Pancha-Karma– oder einer stärkenden Regenerationskur an unserem Kraftplatz inmitten der Berge könnt ihr gemeinsam in die Welt des European Ayurveda eintauchen und dabei Lebensfreude und Energie tanken.

Über Lisa Mauracher

Der Sonnhof ist ein magischer Kraftplatz, wo Menschen wieder zu sich finden, wo sie sich wieder spüren und wieder das Potenzial entdecken. Es ist meine Mission, in den Gästen wieder diese Freude zu erwecken und ihnen Werkzeuge mitzugeben, damit sie wieder ein erfülltes und glückliches Leben führen. Es ist ein Ort der Begegnungen und der Freude – und genau das liebe ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.