Ernährung

Dass die Ernährungsweise einen wesentlichen Einfluss darauf hat, wie man sich fühlt, ist kein Geheimnis. Dennoch gibt es nicht die eine Ernährung, die für jeden Menschen gesund ist. Die ayurvedische Lehre geht daher auf drei unterschiedliche Konstitutionstypen ein und baut auf dieser Zuordnung eine Ernährung auf, die den individuellen Charakter optimal unterstützt. Auf unserem Ayurveda-Blog können Sie herausfinden, welcher Typ Sie sind und sich unter anderem von vielen leckeren Ayurveda-Rezepten inspirieren lassen.

Yoga & Meditation

Gesunder Geist, gesunder Körper: Diese Prinzipien lassen sich durch eine regelmäßige Meditationspraxis vereinen. Zeit für sich selbst zu nehmen, ist eine Maßnahme der Selbstliebe, die jedem einzelnen zusteht. Mit entspannenden ayurvedischen Yoga- und Meditationsübungen können Sie gezielt lernen, innere Balance zu finden. Damit Sie gleich beginnen können, finden Sie auf unserem Ayurveda-Blog unter anderem die besten Übungen für Einsteiger und alle Altersgruppen.

Ayurveda

Ein Problem kann nur dann effektiv behoben werden, wenn die Ursache bekannt ist. Auch diese Tatsache wird beim Ayurveda-Konzept berücksichtigt. In unserem Ayurveda-Blog lesen Sie, wie nach der indischen Lehre Probleme erkannt und therapiert werden können. Ob Diagnose durch Pulsmessung oder Massage nach traditionellen Techniken, Ayurveda kennt viele Wege, Ihre Gesundheit zu stärken.

& Mehr

auf Facebook

👉 Gesund shoppen ? Schauen Sie doch einmal auf unserem Online Shop vorbei.
Ihre gesunde Shopping Adresse: shop.sonnhof-ayurveda.at/

#shop #ayurveda #gesund #produkte #energie
... MehrWeniger

Zwei starke Partner: #Ayurveda und #Meditation
Ayurvedische Ernährung und Behandlungen reinigen den Körper, Meditation klärt den Geist. Lesen Sie mehr: bit.ly/2EFWOGh

@Ayurveda Resort Sonnhof Tirol - Herz der Alpen Urlaub in Österreich
... MehrWeniger

Wir haben noch einen wunderschönen Nachtrag zum Valentinstag für euch - Toller Beitrag, veröffentlicht von Healing Hotels of the World

A Word About Love ❤

Love is a spark that keeps us moving, that inspires us along the way. Love can be interpreted in many ways. Love is an experience. It moves us, it affects our wellbeing, our relationships, our self-esteem, our state of mind and our lives.

We think about love
We act with love
We share the love
We manifest love
We are love

Sometimes we project that love so intensely onto a person that we may “fall” in love leading us to lose balance and sometimes to crash with an open heart. We may have a few scratches and wounds in our hearts, yet there is nothing like love itself to support healing and wellbeing.

Love offers profound healing properties for
ourselves and towards others.

Most of us remember our very first love story and notice how it has never ever been the same after that. The love for a husband, for a child or a friend gives us the opportunity to open our heart, to develop flexibility and to expand ourselves.

The love we feel for a friend may be very different than the love we feel for our children or for our spouse. It may not be more or less love, it is just “different”. Love can be experienced in so many tones, intensities, and sensations.

I invite you to join us on a journey, doing our best to become more loving day by day, in our hearts, our actions, our thoughts, our lives.

Love and wisdom,

Christelle Chopard
Founder DHARMI® Method
... MehrWeniger

Mit dem Ayurveda-Blog zum besten Selbst

Meditations- und Entspannungstechniken gibt es viele, doch nicht jede ist für jeden Typ geeignet. Hier setzt Ayurveda an: Die traditionelle Lehre geht davon aus, dass jeder Mensch unterschiedliche Voraussetzungen mitbringt. Dementsprechend gibt es auch für einzelne Typen verschiedene Lebensweisen, die mehr Energie hervorrufen und das Wohlbefinden steigern.

Typenlehre nach Ayurveda

Wer noch nie von Ayurveda gehört hat, fragt sich nun vermutlich, wie die Typenlehre konkret aussieht. Was ist der Unterschied zwischen Vata, Pitta und Kapha und wie kann der individuelle Typ optimal gefördert werden? Die Begriffe mögen ungewohnt klingen, doch eigentlich ist es ganz einfach: Das ganzheitliche Konzept berücksichtigt ruhige sowie lebhafte Menschen gleichermaßen und bietet dabei Inspiration für Ernährung, Bewegung und Gesundheit.

Warum Ayurveda?

Die Frage, warum es sich lohnt, tiefer in das Ayurveda-Konzept einzutauchen, ist schnell beantwortet: Sie werden sich besser fühlen. Oft glauben wir, schon gesund und fit zu sein – bis eine kleine Umstellung zeigt, dass tatsächlich noch viel mehr möglich ist.

In unserem Ayurveda-Blog lesen Sie alles, was Sie über die ayurvedische Lehre und Lebensweise wissen müssen. Das setzt schon bei der Ernährung an, denn wenn Sie wissen, ob Sie Typ Vata, Pitta oder Kapha sind, können Sie Ihrem Körper genau die Stoffe zuführen, die er braucht, um seine volle Energie zu entfalten.

Auch Meditation spielt eine Rolle für besseres Wohlbefinden. Damit Yoga und Meditationspraktiken keine abstrakten Konzepte bleiben, finden Sie auf dem Blog viele spannende Anregungen und praktische Übungen, mit denen Sie lernen können, die Hektik des Alltags bewusst auszublenden und ganz bei sich zu sein.

Der Ayurveda-Blog umfasst die Themen Ernährung und Meditation, aber auch den Bereich, der davorliegt: die Diagnose und die Möglichkeiten, Probleme zu behandeln. Unsere körperliche und geistige Gesundheit ist das wichtigste Gut, das wir haben. Nutzen Sie die jahrtausendealte Ayurveda-Lehre, um schon bald sagen zu können: Es geht mir richtig gut.